MOTIVATION FÜR BIM

EIN FACHARTIKEL ÜBER DAS STUTTGARTER BÜRO ARP

© Ausschnitt des Fachartikels "BIM braucht Praxis" von der Plattform buil-ing.de

Im Fachartikel "BIM braucht Praxis" auf der Plattform build-ing.de wird vom Umgang mit BIM im stuttgarter Büro ARP ArchitektenPartnerschaft berichtet. Es wird deutlich, dass ARP BIM als starkes und alltägliches Tool in der Planung einsetzt. Vor allem die Hochbau-und Stadtplaungs-Teams arbeiten sowohl mit dem internen Little-BIM, als auch mit dem Big Open BIM. Von der Entwurfsphase bis hin zur Ausführungsplanung und teilweise sogar in der Wettbewerbsplanungen wird von Anfang an auf BIM gesetzt. Das Büro differenziert bei jedem Projekt, in welchen Planungsabschnitten die BIM-Funktionen von Nutzen sind und an welchen Punkten es dann nicht notwendig ist, BIM bis ins kleinste Ausführungsdetail anzuwenden.

 

 

 

Wir als zuständiger Vertriebspartner für ARP freuen uns sehr über den Mehrwert, den Vectorworks hier für das Büro leistet und vor allem auch wenn es mal wieder heißt - ARP schickt uns neue Mitarbeiter für die Fortbildungsseminare BIM I und BIM II.

 

 


SOS-CAMP

ZIEL                                          Hilfe bei Anwenderfragen

 

INHALT

Du bist Student und brauchst dringend Hilfe beim Zeichnen mit Vectorworks? Dann ist das SOS-CAMP vielleicht deine Rettung in Not. Wir helfen dir gerne bei Anwenderanfragen wie "Wie erhalte ich Perspektiven aus meinem 3D-Modell?" oder "Wie kann ich eigene Bildfüllungen erstellen?" weiter.

Bereitet eure Fragen gut vor, damit wir deine Lösung schnell finden und vielen Studis helfen können.

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass das SOS-Camp keiner inhaltlichen Projektunterstützung dient!

 

 

TERMINE                                 jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat

 

UHRZEIT                                 13-16 Uhr

 

ORT                                         Unser Filiale

                                                     Heusteigstraße 60

                                                     70180 Stuttgart

 

FÜR EINE ANMELDUNG ZUM SOS-CAMP RUFT UNS BITTE VORHER AN

 

0711 - 633 2400 


08 MODUS NEWS

NACHHALTIGKEIT IM FOKUS

In der 8. Ausgabe der Plaungs-Fachzeitschrift MODUS news werden 12 Projekte weltweit unter dem Fokus auf Nachhaltigkeit vorgestellt. Nachhaltigkeit ist heute ein großes Stichwort in der Planungswelt und wird hier den Bereichen Politik, Stadtentwicklung und Landnutzung näher betrachtet. 

 

Bestellen Sie sich kostenlos ihr Ausgabe 08 MODUS news per Post

Oder kommen Sie bei uns in der Heusteigstraße 60 in Stuttgart vorbei und holen sich ihr Exemplar persönlich ab.

Außerdem können Sie hier online in den älteren Ausgaben lesen


KREATIVE PRIVATGÄRTEN IN 2D UND 3D- ZINSSER KG AUS UELZEN

Seit den 90er entwirft und baut der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Zinsser KG kreative und auf jeden Geschmack abgestimmte Privatgärten. So machten die Planer aus dem Team die Entwicklung vom zeitaufwendigen Reissbrett und der Überzeugung der Kunden mit Handskizzen, bis heute zum professionellen Planen in 2D und 3D mit CAD. Hierzu nutzt Zinsser KG Vectorworks Landschaft.

 

„Dank Vectorworks Landschaft können wir unsere Ideen auch zeichnerisch wunderbar darstellen und planen.“

Die Kunden können sich durch die Visualisierung im 3D die Gartenplanung oft besser vorstellen als durch die Draufsicht im 2D. Danl Vectorworks Landschaft können nicht nur ansprechende Perspektiven, sondern auch Kamerafahrten durch den künftigen Garten im Handumdrehen erstellt werden. Auch schwierig Situation können so schon während der Planung zusammen mit dem Kunden gelöst werden.

 

Der erfolgreiche Garten- und Landschaftsbaubetrieb nutzt Vectorworks für alle Phasen der Gartenplanung vom Entwurf und Visualisierung, bis hin zur Ausführungsplanung und Kalkulation. Für den Kunden macht das exakte Planen mit Vectorworks sowohl die Planung als auch die Kosten nachvollziehbar und transparent. Der Büroalltag mit der Archivierung der Projekte ist im Vergleich zum normalen Planen auf dem Papier durch das planen mit CAD im Wesentlichen optimiert.

 

 

„Jedes kleine Detail kann ich ganz schnell mit Vectorworks zeichnen. Und das Tolle: Auch die Büroorganisation wird einfacher. Denn da ich alles abspeichern kann, finde ich auch nach Jahren alle Pläne wieder. Auf lange Sicht gesehen, spare ich mit Vectorworks viel Zeit.“

 

 

 

GERMAN DESIGN AWARD FÜR DEN POP-UP STORE "OUT-OF-THE-BOX" - DITTEL ARCHITEKTEN AUS STUTTGART

Der Entwurf "Out-Of-The-Box" von Dittel Architekten aus Stuttgart ermöglicht eine mobile und individuell gestaltbare POP-UP-Store Gestaltung. Dank der verschiebbaren Raum-Elemente, können die jeweiligen Aussteller, die die Box temporär nutzen, ganz auf ihre Produkte abstimmen. Auch innerhalb der einzelnen Elemente können die Aufteilungen frei gestaltet werden. Zum Ladenschluss können die Wände wieder in eine geschlossene Box zusammengeschoben und abgeschlossen werden. Durch Lochbleche ist es möglich auch den geschlossenen Kubus einzusehen.

 

Die Box steht im stuttgarter Einkaufszentrum Gerber und erhielt 2017 den German Design Award. Auch in der amerikanischen Architekturzeitschrift Architect wird der POP-UP-Store vorgestellt.

 

Für die Planung, vor allem zur Unterstützung der räumlichen Vorstellungskraft - wie die einzelnen Elemente ineinander greifen und zusammen funktionieren, nutzten Dittel Architekten Vectoworks Architektur.

© Dittel Architekten GmbH

NEUE SEMINARE BEI FREIRAUM STUTTGART    IHR PERSÖNLICHES BIM-PAKET

Wir haben ein individuell auf ihre Projekte abstimmbares Seminar-Paket mit dem Schwerpunkt "Planen mit BIM" zusammengestellt. In drei Schritten - Einrichtung der Projektdatei, indivduelle BIM-Schulung und ihre Projektbetreuung mit uns - werden Sie zum BIM-Profi. Als Einstieg vereinbaren wir gerne einen Besprechungstermin mit Ihnen und führen eine Bestandsermittlung durch, in der die Grundlagen und Zielsetzungen besprochen werden.

... Sie haben Interesse oder Fragen? Rufen sie uns an unter      0711 633 2400

 

... der schicken Sie uns eine Anfrage

VECTORWORKS STIPENDIUM - PROJEKT: COMMON SPACE KÖNIGSBRÜCKER STRAßE

© Marcel Götz + Ludwig Nitschke

Der Entwurf für den Ausbau der Königsbrücker Straße in Dresden wurde von den beiden Studenten Marcel Götz und Ludwig Nitschke als Bewerbung für das Vectorworks-Stipendium eingereicht und gewann im Bereich der Landschaftsarchitektur. Das intuitive und funktionelle Arbeiten mit Vectorworks und seinen BIM-Funktionen brachte die Studenten sowohl inhaltlich, als auch graphisch schnell an ihr Ziel. 

Klicken Sie für einen Blick in die Arbeit der beiden auf das Bild oben.

 

 

Sie sind Student und arbeiten auch an einem interessanten Objekt mit Hilfe von Vectorworks? Bewerben Sie sich noch heute auf das Vectorworks-Stipendium:

VECTORWORKS ARCHITEKTUR IM EINSATZ - HEADQUARTER VON SCOTT GIVISIEZ

Das 320 Mann starke Architekturbüro Itten+Brechbühl AG plant seine Projekte mit Vectorworks Architektur und setzt die BIM-Funktionen von Vectorworks erfolgreich ein. Mit Hilfe von BIM-Experten von ComputerWorts koordinierten und planten Itten+Brechbühl das neue Headquarter von Scott in Givisiez in der Schweiz. ComputerWorks drehten hierzu einen kleines Filmportrait:

GEWINNEN SIE DEN buildingSMART-AWARD FÜR BIM-ANWENDER

Sie haben ein oder mehrere buildingSMART-Tools oder -Standards von buildingSMART International (kurz bSI) bei einem ihrer Projekte eingesetzt? Bewerben Sie sich heute noch beim buildingSMART-Award und erlangen internationales Interesse an ihrem Projekt. Der Sieger wird auf dem „Standards Summit“ in Tokio im Oktober einem internationalen Publikum präsentiert.

Typische Standards sind: IFC, IDM, BCF, mvdXML, bSDD, COBie, LandXML und es können sowohl Mitgleider als auch Nicht-Mitgleider von buildingSMART ihre Bewerbung einreichen.

 

Weitere Infos und Bewerbungsmöglichkeiten bis zum 31. Juli 2018 finden Sie hier.

 

Die buildingSMART International-Organisation steht für Standardisierung des Datenaustauschs im Rahmen von Prozessen des Planens, Bauens und Betreibens von Gebäuden und Infrastrukturen - kurz gesagt kostenfreien BIM-Standards.

 

Sie möchten mehr wissen?