BIM-Veranstaltung in Stuttgart: BIM mit Vectorworks Architektur

 


Architekt/in gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n engagierte/n und motivierte/n

Architekt/in
Unsere Software Vectorworks gehört zu den erfolgreichsten CAD-Lösungen im Bauwesen.
Als Vertriebspartner sind wir seit mehr als 20 Jahren tätig - dabei stehen die Weiterentwicklung des Produkts, die Gewinnung neuer Kunden und die Betreuung bestehender Anwender im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Zugleich sind wir als Dienstleister für die Erstellung von architekturspezifischen Zeichnungen tätig.

CAD und BIM

In einer Zeit, in der viele Arbeitsprozesse im Bauwesen und damit in vielen Architekturbüros diskutiert werden, wird BIM (Building Information Modeling) immer aktueller. Von CAD zu BIM - Mit unseren Softwarelösungen „Vectorworks“ und „SOLIBRI“ haben wir zwei Produkte im Portfolio, die Bestandteil eines jeden BIM-Workflows sind.

Ihre Aufgabe
Als Vectorworks Spezialist/in stehen Sie Anwendern als kompetenter Ansprechpartner zum Thema CAD und BIM zur Verfügung:
- Sie analysieren und erarbeiten Workflows für Architekturprojekte.
- Sie arbeiten in den Büros vor Ort als projektbegleitende/r Architekt/in.
- Sie erstellen Entwurf-/Werk- und Detailpläne für Architekturbüros.

Unsere Anforderungen

Sehr gut passen Sie zu uns mit einem erfolgreich abgeschlossenen Architekturstudium sowie erster Berufserfahrung und versiertem Umgang mit der Architektursoftware Vectorworks. Sie interessieren sich für das Thema CAD und möchten Ihr BIM-Wissen anderen Architekten näher bringen. Sie bringen Freude an neuen Arbeitstechniken und der Arbeit in 3D mit und verfügen über analytisches sowie lösungsorientiertes Denken. Sehr gutes Deutsch und englische Sprachkenntnisse runden Ihr Profil ab.
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an per Mail, als PDF an:
Heiko Hauser |  info@freiraumstuttgart.de

Das erste Spring Camp am 15. März 2017  ist bereits ausgebucht.

Zusatztermin: Am 4. April 2017 findet deshalb ein zweites Spring Camp für Studierende statt!



Vectorworks-Wissen: Hier findest Du die aktuellen Tutorials für sämtliche Anwendungsbereiche von Vectorworks: Architektur, Innenarchitektur, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur, Spotlight, Gala-Bau, Renderworks, ....


Am 07.12.2016 fand unser Update-Event zu Vectorworks 2017 im Haus der Wirtschaft statt.

Rund 300 Anwender von Vectorworks Architektur folgten den Ausführungen der drei FREIRAUM-Mitarbeiter: Joana Scherer (Architektin), Benedikt Fischer (Architekt) und Marco Iannelli (Architekt).

 

 


Der aktuelle "Studenten-Film" für Vectorworks wurde in unserem externen Schulungsraum

bei Ghidion Abraham aufgenommen. Vielen Dank allen Teilnehmern, dieser "CAD im Club"-Schulungsreihe!

BIM-Seminare in Stuttgart:

Machen Sie sich fit, was das Thema "BIM" betrifft: Wir bieten unseren Anwendern von Vectorworks Architektur dazu zwei Seminare

mit Vorträgen und Praxisworkshops an.


 BIM: Vectorworks Mitarbeiter Vorsitzender von buildingSMART

Created to support the various implementation and certification activities for buildingSMART standards, buildingSMART International’s Implementation Support Group (ISG) works to improve and promote the use of Industry Foundation Classes (IFC) and the BIM Collaboration Format (BCF) for the exchange and sharing of Building Information Model (BIM) data among different software products. To offer context to the alphabet soup, IFC is intended to describe building and construction industry data and BCF is an open file XML format that supports workflow communication in BIM processes. And now, our very own Jeffrey W. Ouellette, Assoc. AIA, IES, senior product specialist – architecture industry, has been appointed to Chair the group following several years of dedicated service.


Rückblick: Unser großes Anwendertreffen zur Präsentation der Version 2016 fand dieses Jahr in der Liederhalle in Stuttgart statt.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme am Anwendertreffen, das mit rund 270 Teilnehmern neue Maßstäbe gesetzt hat!


Juli 2015: Unsere "kleine" Sommerveranstaltung "Vectorworks BIM und DBD Kostenkalkül"

mußte aufgrund der hohen Anzahl von Teilnehmern ins Haus der Architekten

verlegt werden.

Wir danken für Ihren Besuch!